Der dritte Wochenrückblick

Hallo zu meiner dritten Woche hier in Kanada!

Wie auch die letzten beiden Wochen, war der Montag super entspannt und ruhig. Ich musste mich erstmal von dem tollen Ausflug nach Toronto ausruhen, mein Zimmer aufräumen, Hausaufgaben machen etc. Und natürlich mit zu Hause skypen…

Aber der Dienstag, der war dann wirklich spannend! Morgens war alles noch total normal, es war kalt und etwas windig. Nach der Schule bin ich dann noch mit ein paar Freunden ins Studentenwohnheim gegangen, weil wir zusammen einen entspannten Nachmittag verbringen wollten. Falsch gedacht – auf einmal ging ein Schneesturm los! Es hat total angefangen zu stürmen und zu schneien. Das war echt spannend, ich hatte nur ein einziges Problem: ich musste noch irgendwie zurück kommen. Die Fahrt mit der Metro war überhaupt gar kein Problem, aber mein Bus kam einfach nicht. Vor meiner Haltestelle standen 5 oder 6 Busse quer auf der Straße und konnten sich nicht mehr bewegen. Die Straßen waren voll mit Schnee – es hat so viel in so kurzer Zeit geschneit, dass der Räumdienst nicht hinterhergekommen ist. Als dann endlich ein Bus kam, musste ich mitten über die Straße laufen, und mich durch den Schnee quälen und man konnte nicht weiter als ca. 5 Meter schauen. Als ich dann von der Haltestelle zum Haus gelaufen bin, war leider überhaupt nichts auf der Straße oder auf dem Bürgersteig geräumt und so musste ich durch kniehohen Schnee laufen, der mir natürlich total in die Schuhe gefallen ist. Erkältung vorprogrammiert! Trotzdem muss ich sagen, dass ich den ganzen Schneesturm total spannend fand und es eine echt coole Erfahrung, die ich in Deutschland wahrscheinlich nie so machen werde.

 

IMG_7588IMG_7575

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat es weiter geschneit, es war dann nur nicht mehr so stürmig. Auch den ganzen Mittwoch hat es geschneit, also hier liegt jetzt richtig viel Schnee!

Leider bin ich dann am Donnerstag krank geworden, nicht schlimm, aber eine dicke Erkältung. Das Wetter am Donnerstag war aber richtig schön, es hat aufgehört zu schneien und die Sonne hat den ganzen Tag geschienen. Perfektes Winterwetter! Obwohl ich mich so langsam auch nach Frühling und schönem warmen, sonnigen Wetter sehne.

Freitag wurde dieser Wunsch dann schon etwas erfüllt, es war total tolles Wetter und es hat sich gar nicht soo kalt angefühlt, wie die Tage davor. Ich habe am Freitag auch nicht wirklich etwas gemacht, sondern es etwas ruhiger angehen lassen!

Samstagmittag habe ich mich dann auf den Weg in die Stadt auf die Sainte Catherine Street gemacht. Es war echt schön durch die Stadt zu laufen und Sonne zu tanken – es waren sogar 5 Grad! Ich bin dann ins Centre Eaton gegangen, da gibt es super viele Läden. Natürlich Läden die es auch in Deutschland gibt (wie z.B. H&M), aber auch besondere Läden wie GAP, Levis oder Sephora. Es hat echt Spaß gemacht durch die Läden zu laufen und mal ganz andere Sachen zu sehen, die man zwar schon im Internet gesehen hat, aber eben noch nie im Laden. Nach dem Shoppen bin ich einfach noch durch die Stadt gelaufen und hab mir die schönen alten Gebäude hier in Montreal angesehen. Und den Abend hab ich dann sehr gemütlich und entspannt angehen lassen…

 

Auf Sonntag habe ich mich sehr gefreut, weil wir zusammen zur St. Patrick’s Day Parade gehen wollen. Der St. Patrick’s Day war zwar schon am Freitag, aber am Wochenende gibt es dann immer eine große Parade, mit Musik und verschiedenen Gruppen. Wir haben uns dann auch mittags an der Sainte Catherine Street getroffen, aber ich muss sagen, ich war enttäuscht von der Parade. Zwischen den einzelnen Gruppen lag immer viel Zeit in der nicht viel passiert ist und es gab auch nur wenige Gruppen, die Musik gespielt haben. Und ich fand die Stimmung am Straßenrand nicht so gut, ich hatte das Gefühl, dass viele gelangweilt waren. Vielleicht haben wir einfach ein „schlechtes“ Jahr erwischt, oder es lag daran, dass wir aus Deutschland zum Beispiel von unserem Straßenkarneval einfach anderes gewohnt sind. Deshalb sind wir dann wieder in das Centre Eaton gegangen und haben uns die Läden angeschaut, hier in Kanada haben die Geschäfte ja auch Sonntags geöffnet. Den Abend werde ich jetzt auch ruhig angehen lassen und einen Film schauen.

Diese Woche war eher entspannt, aber trotzdem schön, vor allem wegen dem guten Wetter, das sich fast wie Frühling anfühlt. Das wird sich nächste Woche aber auch schon wieder ändern, es soll wieder total kalt werden. Bis dann!

Advertisements

4 Gedanken zu “Der dritte Wochenrückblick

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s